FinCEN files – These banks involved in money laundering with OneCoin

OneCoin Still Haunts Us – The International Consortium of Journalists released a very detailed survey this Sunday, exposing the permeability of global banks to the world. The report exposes 2,100 cases of „suspicious activity“. Among them, the Crypto Trader affair resurfaces. Various institutions have allegedly participated in this scam based on a Ponzi to transit several million dollars.

OneCoin: a global scam

Onecoin is a scam of a rare scale involving many players . In March 2019, the US Department of Justice (DoJ) condemned its founder Ruja Ignatova and many other leaders behind this fraud. In total, the loot was estimated at $ 4 billion , before the veil was lifted in 2017. Ignatova, considered the backbone of the scam , is still at large at the moment. According to an investigative journalist, the „Crypto Queen“ obtained the support and protection of an anonymous „rich and powerful“ Russian individual .

The very recent leak of FinCEN files has just resurfaced this affair by revealing new actors who participated in its deployment. More broadly, the report, published by the ICIJ, covers more than 200,000 suspicious financial transactions. The amount is estimated at 2,000 billion US dollars , collected between 1999 and 2017. These documents seem above all to demonstrate the inaction of many banks in the face of these illicit activities , despite the lack of financial information.

The involvement of diverse and influential actors

The investigation reveals the involvement of one bank in particular. In 2017, The Bank of New York Mellon made more than $ 137 million in transactions with OneCoin. In total, more than 29 transactions were detected. However, the American regulator had not intervened at the time. BNY is not the only institution involved in this affair.

In 2016, Fenero Equity Investments , an English company, reportedly moved $ 30 million to a Cayman-based bank. Fenero describes this transaction as “a loan for CryptoReal”, namely a shell company created by Ruja Ignatova herself.

In addition to shedding light on these transactions, the investigation also incriminates politics . Indeed, several emails were intercepted last year. These show the involvement of New York prosecutor Mark Scott. The man had previously been convicted of laundering $ 400 million for OneCoin. The investigation shows here the arrangement of a loan of 30 million dollars for Fenero. The loan was never repaid , and $ 10 million would have been spent directly by one of the founders of OneCoin.

The investigation of the FinCEN files brings new elements concerning the OneCoin fraud, a case which is not likely to be ended. In addition, this publication demonstrates once again the involvement of many actors and the narrow border that separates politics from finance.

Bitcoin no logra romper los 12.000 dólares mientras las criptodivisas se enfrían

La actividad de la cadena de Bitcoin ve sus niveles más altos en diferentes medidas

El principal activo digital del mundo, Bitcoin, no ha logrado romper una barrera de resistencia crucial de 12.000 dólares y se ha encontrado con el pie izquierdo durante el fin de semana.

La caída inicial comenzó el viernes con una caída del 4% desde un poco menos de 11.900 dólares, que resultó en que Bitcoin Code alcanzara un mínimo de 11.400 dólares en diez días el sábado por la mañana. Desde su máximo en 2020, justo por encima de 12.400 dólares el 17 de agosto, Bitcoin ha perdido cerca del 6% mientras continúa corrigiéndose.
precio de bitcoin

El activo logró recuperar un poco de compostura durante el fin de semana, volviendo al nivel de 11.650 dólares en la sesión de operaciones del lunes por la mañana en Asia, según Tradingview.com. La resistencia crucial se encuentra en el nivel de 12.000 dólares y un quiebre por encima de esto debe llegar pronto para evitar más pérdidas.

El analista Josh Rager ha estado observando los patrones de las gráficas a largo plazo y ha notado que el cierre semanal se ha mantenido en la resistencia de dos años, pero el apoyo se mantiene, lo que es bueno para continuar el impulso alcista.

El analista ‚CryptoHamster‘ también ha estado observando el panorama general declarando que los ciclos alcistas anteriores han terminado en julio, sin embargo este año ha continuado y podría estar sobreextendido.

En el gráfico diario, Bitcoin sigue operando muy por encima de los dos indicadores clave, las medias móviles de 50 y 200 días, lo que indica un mercado alcista.

En otras partes de los mercados criptográficos

La capitalización total del mercado se ha mantenido alrededor de 365.000 millones de dólares este fin de semana que, si bien ha disminuido desde su máximo de la semana pasada, sigue siendo alrededor de lo más alto que ha sido este año.

El etéreo se ha enfriado desde su épica carrera que resultó en una casi duplicación del precio en menos de un mes. El activo digital ha retrocedido por debajo de los 400 dólares, pero se mantiene por encima de los 390 dólares, que sigue siendo un territorio alcista.

Entre los principales impulsores de las últimas 24 horas se encuentran Litecoin, Tezos, Cosmos, NEM y BAT basado en un navegador, mientras que el resto ha disminuido sólo marginalmente.

El DeFi alcanza un nuevo récord

Los mercados financieros descentralizados (o DeFi) continúan liderando el camino en términos de ganancias con un nuevo valor total bloqueado que alcanzó su máximo nivel durante el fin de semana. El equivalente en dólares en colaterales criptográficos bloqueados en todas las plataformas de DeFi ha alcanzado los 6,8 mil millones de dólares según Defipulse.com.
DeFi TVL – defipulse.com

En lo que va de este mes, esa cifra ha aumentado en un 70% a medida que los inversores se apiñan en nuevas oportunidades de agricultura de rendimiento en el sector en rápida evolución. Las plataformas de DeFi de mayor rendimiento en el momento de la redacción del presente documento incluyen Aave, Balancer, y la plataforma de contratos perpetuos MCDEX.

Bitcoin handhaaft zijn positie boven $11.000, wat nu?

U bent nooit te laat om te investeren in Bitcoin of crypto, aangezien deze digitale activa nu netwerkers en investeerders van over de hele wereld lokken, niet alleen als investeringsmogelijkheden, maar door de onderliggende technologie. Bitcoin vult het gat tussen het huidige financiële systeem en een upgrade om „Financiële Vrijheid“ te ervaren.

Bitcoin (BTC), na ongeveer 30 dagen zijdelings te hebben gehandeld, is nu weer terug bij de handel boven de $11.000 en het heeft met name de jaarlijkse weerstand doorbroken. De recente stormloop op de wereldwijde crypto-markt heeft geleid tot een opmerkelijk momentum, nu de cryptos zich volwaardig herstellen na de massale marktcrash en de uitverkoop in maart als gevolg van de uitbraak van het Coronavirus.

Bitcoin, als een nieuwe investeringsroute, wordt vaak vergeleken met de oudste investering – Goud en niet te vergeten dat Goud ook verse ATH’s heeft geraakt. Maar het feit dat Bitcoin Up een enorme impuls krijgt, samen met het feit dat het een beperkt aanbod heeft en niet gemanipuleerd zal worden.

Over de voortdurende pandemie gesproken, we hebben allemaal gemerkt dat Bitcoin en cryptos een sterke steun in de rug hadden toen de hele markt in stukken werd gescheurd, inclusief Goud, Zilver, Beurs, Olie, etc. Hoewel we niet kunnen ontkennen dat de geteste steun van BTC ook bijna jaarlijks een dieptepunt bereikt, is het nu met meer dan 200% versterkt, aangezien het rond de $11,3k handelt.

Bitcoin, tegen het einde van de vorige maand, werd gezien met een opwaartse trend en met een bullish candlewick boven $12.000 en een onmiddellijke daling naar $10.5.000. De dip na de kortstondige stijging hield echter sterke steun in en onthield zich van een duik onder $10.000. De munt herstelde zich om te handelen boven $11k, en de BTC/USD-prijsontwikkeling ligt tussen 38,20% en 50,0% Fib Retracement niveau. De 20-dagen Bands projecteren geen ongekende volatiele doorbraak.

Hoewel de MACD-grafiek, met positieve intraday-sentimenten, een stijgend verschil vertoont en de RSI ook neigt naar de overboughtzone op 68.16. Hiermee wordt BTC verondersteld een nieuw ATH te raken, hoewel dit niet kan gebeuren zonder een correctie.

Massive Bubble skulle byggas på Bitcoin, kritiserar topppolitiker

Trots Bitcoin gör stora drag, några av de bästa politiska figurerna kritiserar själva kärnan i Bitcoin. En sådan personlighet är en grekisk politiker och tidigare finansminister, Yanis Varouakis. Han svarade nyligen på det öppna brev som skickades till honom av Bitcoin-socialisten Ben Arc.

Bitcoiner Arc skrev ett öppet brev för att ta itu med några av Yanis oro som han noterade tidigare. Därför sa Yanis som svar att han tidigare var en blockchain-beundrare och fortsätter att vara men bitcoin misslyckas med att imponera på honom.

Yanis sade att centralbankerna kan komma över varje större krasch. De kan skriva ut miljoner och biljoner dollar eller vilken fiat som helst när det behövs för att upprätthålla kraschar. Tvärtom, om bitcoin skulle stödjas under kritiska tider, kommer centralbankerna och finansiella företag att kollapsa som det hände 1929.

Dessutom kan bitcoininnehavarna förmodligen möta ett „fångens“ dilemma, varvid pengamängden hindras vilket är nödvändigt för företag och jobb. Och människorna med mer bitcoin kunde övermannas hela det finansiella systemet.

Läs också – Kinas digitala yuan är ett steg närmare verkligheten bland global pandemi

En massiv bubbla skulle byggas på bitcoin

När Janis presenterade ett annat teoretiskt bevis på hans ogillande av Bitcoin sa Yanis att Bitcoin dominans är ett hot mot ekonomin och det sociala livet. Han förklarar med ett antagande att om bitcoin har tagit över det monetära systemet och överträffat fiatvalutan, skulle allt förbli som det är som äganderätt, resurser, maskiner och pension också skulle handlas med aktier på Wall Street.

Men centralbanken skulle försvinna och bitcoin-samhället skulle bestämma det globala monetära utbudet. Men med tanke på institutionerna skulle de fungera som normalt men de privata bankerna skulle kunna dra fördel av situationen och presentera ett mycket komplext Bitcoin-derivat.

Om detta fortsatte skulle en massiv bubbla byggas på bitcoin och när den brast skulle det inte finnas någon centralbank som stöder situationen.

Bitcoin Community utbildar Yanis

Sammantaget försökte Yanis förklara de andra effekterna av bitcoin-aktiveringen (om det inträffade) och de troliga omständigheterna. Men hans påståenden demonterades fullständigt av bitcoin-communityn.

Ethereum grundare, Vitalik Buterin, fortsatte på twitter för att fråga fördelarna med blockchain-applikationerna enligt honom.

En annan användare „The Blockchain Socialist“ som förökar hur bitcoin underlättar den sociala ekonomin, önskade att bjuda in Janis på sin podcast-serie för att ge honom en tydlig bild av tekniken.

Ethereum verliert nur 300 Dollar auf BitMEX

Ethereum verliert nur 300 Dollar auf BitMEX, während Crypto eine verrückte Preisaktion sieht

Was für ein Tag für die Bitcoin-, Ethereum- und Krypto-Märkte. Nach Tagen der Konsolidierung stieg die führende Krypto-Währung von ihrem Schlummer unter 10.000 Dollar in den letzten 48 Stunden wieder an. Der Vermögenswert wird jetzt für 11.000 Dollar gehandelt, ein Anstieg von rund 10% allein in den letzten 24 Stunden.

Leider hat es bei einer solchen Marktvolatilität einige Pannen gegeben.

Vor wenigen Minuten erlebten Bitcoin, Ethereum und viele andere Kryptowährungen einen Blitzabsturz. Bitcoin stürzte innerhalb von buchstäblichen Minuten laut Bitcoin Future von 11.300 $ auf 10.800 $ ab, während Altcoins dem folgte.

Die ETH geriet während dieses Rückgangs besonders hart ins Straucheln. Einem Händler zufolge handelte der Vermögenswert an der BitMEX kurzzeitig bei $300, da die Long-Positionen vermutlich aus ihren Positionen heraus gestoppt wurden, was zu einem raschen Rückgang führte.

Ethereum ist auf $325 zurückgekehrt, da sich die Käufer wieder eingemischt haben, was nur zementiert, wie verrückt diese Marktbedingungen sind.

Selbst nach dieser Volatilität ist das Vermögen in den letzten sieben Tagen um ca. 35% gestiegen.

Die Fundamentaldaten von Ethereum bleiben stark

Obwohl die ETH Bitcoin in den letzten 24 Stunden unterdurchschnittlich abschnitt, bleiben viele aufgrund der Fundamentaldaten langfristig optimistisch.

Der kanadische Digital Asset Manager/Fondsanbieter 3iQ gab kürzlich bekannt, dass er einen Prospekt bei Bitcoin Future für die Notierung eines Ethereum-Fonds an der Börse von Toronto eingereicht hat:

„3iQ Corp. freut sich bekannt zu geben, dass der Ether-Fonds (der „Fonds“) bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in allen kanadischen Provinzen und Territorien Kanadas (mit Ausnahme von Québec) eingereicht und eine Quittung für seinen vorläufigen Prospekt im Zusammenhang mit einem Börsengang erhalten hat.

Gavin Wood: „Governance is critical“ for the crypto ecosystem

Gavin Wood, co-founder of Ethereum and Parity Technologies, says cryptoeconomic systems act as Internet „nation states“, governed by the governance of a parliamentary democracy.

Wood joined the conference, Unitize, July 6 to talk about how blockchain governance essentially acts as the laws for these nation states that must be able to adapt in order to remain relevant.

„We haven’t really thought about how blockchain can be used as a means to really evolve the rules of blockchain,“ said Ethereum co-founder. „Decentralization in the crypts prevents corruption of these rules.“

Telegram will close the TON test network in August 2020

Wood emphasized that for these blockchain nation states to survive, they had to interact with each other, and governance was key. He said that such decentralized systems are „economic heavyweights“ that need proper governance.

„Governance is critical. Governance is basically the means of speaking on behalf of the cryptoeconomic system, as a form of internal elements, internal stakeholders of the system coming together and determining what (market capitalization should be used for)“.

Polkadot’s system of self-government

Polkadot is a product supported by the infrastructure company blockchain, Parity Technologies. The project aims to be an implementation of a fragmented and interoperable blockchain, competing directly with the Ethereum platform.

Meet „Anchor“, DeFi’s new product to generate passive income
Wood refers to Polkadot as a „meta protocol“ in which only the lower layer of the blockchain is fixed. The co-founder of Ethereum says that by working within this layer, it is possible to implement governance, as well as parallel balances, accounts, transactions and chains. According to Wood, Polkadot uses this arrangement to update its governance in an autonomous manner.

Parity Technologies launched Polkadot as an independent blockchain in May while the project awaits the transition to its core network.

Polkadot Partners

Cointelegraph has reported that Polkadot has integrated with many of the key players in the ecosystem who are primarily associated with Ethereum. These include Chainlink, which will use Polkadot-based oracles, and Celer Network, and announced that it will be bringing its layer-two side chains to Polkadot. Recently, Gitcoin announced a collaboration with the project to help its developers find community support and funding.

Destination Blockchain: Shaking up the tourism industry and reducing costs
Previously on Unitize, Cosmos, Polkadot and Terra, announced that they will join forces on a new DeFi savings product called, Anchor, which is reported to offer reliable interest rates on stablecoins deposits.

Fünfte Grüne Woche von Bitcoin in Folge und weiter positive Erwartungen

Irgendwie ist es Bitcoin in den letzten fünf Wochen gelungen, sich inmitten der unsichersten wirtschaftlichen Bedingungen, die wir seit Jahren erlebt haben, zu erholen, sogar noch mehr als seit der Großen Rezession 2008.

Bitcoin hat sich von Sturz erholtDie Rallye war so stark, dass es der Kryptowährung seit dem Crash am 12. März, dem „Schwarzen Donnerstag“, gelungen ist, zum ersten Mal seit der kleinen Hausse im Jahr 2019 fünf – ja, fünf – grüne Wochenkerzen in Folge zu drucken, wie Analyst JofDom bemerkte.

Das heißt, wenn Bitcoin nächsten Sonntag über ~$7.150 schließt, wird es sechs Wochen in Folge geben, in denen die Krypto-Währung höher gestiegen ist.

Die Kerzen stehen für eine Rallye von fast 100%.

Obwohl es zweifellos beeindruckend ist, beginnen Analysten die Erwartung zu wecken, dass Bitcoin noch nicht fertig ist, da eine Konvergenz technischer und fundamentaler Faktoren darauf hindeutet, dass BTC noch Spielraum nach oben hat.

Analysten meinen, Bitcoin habe Spielraum

Kurzfristig glauben Analysten, dass Bitcoin bereit ist, sich noch stärker zu erholen.

Aus früheren Berichten von NewsBTC, einem einfachen Fraktal-Analysten eines beliebten Krypto-Händlers, geht hervor, dass der Preis von Bitcoin in den kommenden zwei bis drei Wochen kurz davor steht, sich um 35% zu erholen.

Der Analyst stellte fest, dass es deutliche Ähnlichkeiten zwischen der derzeitigen Preisstruktur und der während des Tiefstkurses im Dezember und der anschließenden Erholung im Januar beobachteten Preisstruktur gibt.

Die bullishe Stimmung wurde nur durch die schnell wachsende Zahl von Benutzerzuflüssen verstärkt, wie von der On-Chain-Analyseplattform Glassnode beobachtet wurde. Das Unternehmen stellte in dieser Woche fest, dass sich die Zahl der neuen Benutzer, die das Bitcoin-Netzwerk nutzen, in den letzten Wochen verdreifacht hat, was ein Trend ist, der zuletzt vor der Hausse-Rallye im Jahr 2019 zu beobachten war.

Einige beginnen zu differenzieren

Für einige erscheint die Forderung nach einer Rückkehr von Bitcoin zu einem boomenden Bullenmarkt jedoch unreif. Ein Hedge-Fonds-Manager namens Mark Dow – derselbe Investor, der im Dezember 2017 den Höchststand von 20.000 USD kurzgeschlossen und 12 Monate später den Tiefststand von 3.000 USD erreicht hatte – teilte kürzlich mit, dass er die Krypto-Währung für „am Rande einer Klippe“ halte, fügte er hinzu:

„Ich habe gesagt … dass Bitcoin auf dem Chart auf massiven Widerstand von oben trifft. Auf der Grundlage dieses Diagramms ist dieser rn eine lehrbuchmäßige Gelegenheit zum Kurzschließen“, sagte er, während er auf das untere Bild zeigte.

Darüber hinaus beobachtete Avi Felman – ein Händler und Analyst beim Crypto-Asset-Fonds BlockTower – zwei Anzeichen dafür, dass eine Umkehr oder zumindest eine vorübergehende Korrektur unmittelbar bevorsteht:

Das Tom Demark Sequential druckte gerade eine „9“-Kerze auf dem Drei-Tage-Chart für BTC. Frühere „9“-Kerzen auf diesem Chart markierten den Tiefststand Mitte März und den Tiefststand im Dezember 2019, aber an der Spitze den Anfang des Jahres gesehenen Höchststand von $ 10.500.
Bitcoin ist es nicht gelungen, seinen dreitägigen 50 und 200 einfachen gleitenden Durchschnitt zu durchbrechen.

Die Kapitulation der Bitcoin-Minenarbeiter kann Verkaufsdruck reduzieren

Die Kapitulation der Bitcoin-Minenarbeiter könnte den Verkaufsdruck nach der Halbierung reduzieren

Das Netzwerk von Bitcoin wurde vor kurzem einer Schwierigkeitsanpassung von 16 Prozent unterzogen, um dem Bergbau-Ökosystem wieder ein wenig Stabilität zu verleihen. Da viele Bergleute spekulierten, mit Verlust zu arbeiten, wurde die Anpassung vorgenommen, um den Betrieb wieder auf normale Standards zu bringen.

der Halbierung auch bei Bitcoin Trader

Angesichts der wachsenden Besorgnis über die Kapitulation der Bergleute im Weltraum nach der Halbierung auch bei Bitcoin Trader hat ein kürzlich veröffentlichter Bericht jedoch behauptet, dass die Kapitulation nach der Halbierung den Verkaufsdruck auf Bitcoin von Natur aus verringern könnte.

In dem Bericht wurde behauptet, dass viele Bergleute ihre Betriebe stilllegen, wenn ihre Gewinnspannen nicht mit ihren Stromkosten Schritt halten können, so dass der Verkaufsdruck auf Bitcoin durch die Bergleute im gesamten Netzwerk zunimmt.

Allerdings kapitulieren nur ineffiziente Bergleute, so dass effiziente Bergleute die Kontrolle übernehmen können.

Angenommen, Bitcoin steigt nach der Halbierung auf 7500 Dollar, dann werden die neu geprägten BTCs unter effizienten Bergleuten verteilt. Dies wird den Verkaufsdruck auf die Bewertung von Bitcoin verringern, da diese Bergleute aufgrund der geringeren Stromkosten weit über ihrem Bruchpreis liegen.

Wenn sich der Preis wieder erholt, werden viele Bergleute versuchen, wieder auf den Markt zu kommen, aber während dieses Prozesses wird ein relatives Maß an Reibung entstehen. Der Bericht fügte hinzu,

„Viele Bergleute sind möglicherweise einige Monate mit den Zahlungen für Strom, Hosting oder Pachtzahlungen für Land im Rückstand und können nicht wieder einschalten, ohne mehrere verpasste Monate zu bezahlen. Dadurch können sich die Preise leichter erholen, und wenn sich die Preise erholen, muss ein kleinerer Prozentsatz der neu geförderten Bitcoin verkauft werden, um die Stromkosten (die konstant bleiben) zu decken, da die überlebenden Bergleute gesunde Margen haben.

Wenn die Bergleute ihre Systeme während der Preisdumpings abschalten, können sie bei Preiserhöhungen nicht wieder eingeschaltet werden. Während sich die Bewertung von Bitcoin nach einer weiteren Schwierigkeitsanpassung weiter erholt, bleiben effiziente Bergleute daher in einer vorteilhaften Situation, um eine höhere Menge an BTC zu akkumulieren, da sie während der Ausverkaufsperiode nicht abgeschaltet haben.

Dem Bericht zufolge wird der Verkaufsdruck auf dem Markt von einem Höchststand von 46,67 Prozent auf 31,11 Prozent sinken, wenn sich Bitcoin auf 7500 Dollar erholt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die oben erwähnte Reduzierung des Verkaufsdrucks nur dann erfolgt, wenn BTC in den ersten 2-4 Monaten nach der Halbierung bis zu $7500 pumpt und das Prinzip der Bergbaufunktionalität durchhält, Entwicklungen, die darauf hindeuten könnten, dass die Bergleute und der Preis von Bitcoin durchkommen werden.

Laut Bitcoin Era: NBA bewertet überarbeitetes Angebot

NBA bewertet überarbeitetes Angebot für Spencer Dinwiddie’s Vertrags-Tokenisierung

Spencer Dinwiddie, ein Point Guard der Brooklyn Nets, wird der erste Sportler sein, der ihren Vertrag als Wertmarken für die Brooklyn Nets abschließt und ihn als Anlageinstrument verkauft. Dinwiddie’s Vertrag wird als Anleihen auf Ethereum verkauft und die Anleihenbesitzer bei Bitcoin Era können seine Einnahmen über den Vertrag einfordern. Effektiv erhält Dinwiddie seinen gesamten Vertragswert im Voraus und überlässt die Möglichkeit, aus Leistungsanreizen zu verdienen, den Investoren. Die NBA verweigerte zunächst die Erlaubnis für dieses Vorhaben, aber Bloomberg berichtet, dass die Sportliga diese Entscheidung am 14. Januar 2019 überdenkt.

Bitcoin Era und NBA

Tokenisierte Anleihen auf Ethereum

Die Kryptowährung wird im Allgemeinen als eine Nischenanlageklasse abgeschrieben, die um eine echte Annahme durch die Massen kämpfen wird. Viele Menschen haben noch nicht einmal von Bitcoin gehört, geschweige denn darüber gelesen. In einer solchen Situation bringt die Unterstützung durch Aktionen von Basketballspielern wie Dinwiddie die Anerkennung des Wert-Angebots dieses gesamten Raums.

Ein Sportspieler, der seinen Vertrag unerlaubt verlängert, ist ein großer Gewinn für den Raum. Dinwiddie, der sich selbst in den sozialen Medien als „Tech-Kerl mit Springer“ beschreibt, ist zusammen mit Russell Okung einer der wenigen Sportler geworden, die aktiv versuchen, ihre Plattform zu nutzen, um für Bitcoin und Ethereum zu werben.

Auf die Frage, warum er es nicht auf einer anderen Plattform (als Ethereum) aufgebaut hat, antwortete Dinwiddie: „Es ging nicht um Kettenvorurteile, wenn man sich die Anzahl der Brieftaschen im Moment und den aktuellen Stand der Akzeptanz ansieht, machte es die ETH zur leichten Wahl. Damit könnte die Plattform in Zukunft leicht von etwas anderem leben“, so Dinwiddie.

Alles als Investition

Das Potenzial zur Tokenisierung ist grenzenlos. Nahezu jeder reale Vertrag kann digitalisiert und auf eine intelligente Vertragsplattform gestellt werden, an der die ganze Welt teilnehmen oder die sie einfach nur sehen kann. Tatsächlich kann alles in Tokens übersetzt werden und somit kann alles als Anlageinstrument genutzt werden.

Spencer Dinwiddie’s Idee, seinen Vertrag in Tokens zu verwandeln, kann sowohl für Spieler als auch für Investoren sehr verlockend sein. Die Spieler haben den Vorteil, dass sie ihren gesamten Vertragswert auch bei Bitcoin Era im Voraus erhalten und die Investoren können sich über eine Wertsteigerung im Verhältnis zur Leistung des Spielers freuen.

Angesichts zweier Abwesenheiten im Zelt hat Dinwiddie die Brooklyn Nets zu einem viel besseren Start als im letzten Jahr geführt, was viele glauben lässt, dass er dieses Jahr seinen ersten All-Star-Eintrag erhält.